Klare Ziele verfolgen: Duales Studium bei Webhelp

Stuttgart, im November 2018 - Der Webhelper Samuel Moral ist als erster Stipendiat Vorreiter eines Karriereweges in unserem Unternehmen: In Stuttgart belegt er ein duales Studium im Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement, Service und Consulting. Knapp ein Jahr vor seinem Bachelor-Abschluss freut er sich nach wie vor über seine Entscheidung und empfiehlt diese Studienform weiter. Sie biete die wertvollen Vorteile, unmittelbar intensive Einblicke in den späteren Berufsalltag zu erhalten und die Umsetzung des theoretisch Gelernten praxisnah zu erleben und zu gestalten. 

Als das Stipendium 2016 ausgeschrieben wurde, arbeitete Samuel gerade als Kundenberater in einem unserer technischen Projekte. Nach Abitur, Auslandsaufenthalt in Spanien und abgeschlossener Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann wollte er sich weiterentwickeln und informierte sich über interessante Studiengänge. Da fügte es sich gut, dass sich hier eine neue Möglichkeit auftat. Nach erfolgreichem Bewerbungsprozess mit Tests und Präsentationen startete er am 1. Oktober in seinen neuen Karriereweg.

Der Grundgedanke des dualen Studiums ist, Theorie und Praxis eng miteinander zu verknüpfen. Die Studieninhalte sind nach Quartalen gegliedert. Drei Monate sind die Studenten in der Uni mit Vorlesungen und Prüfungen beschäftigt, anschließend folgen drei Monate Praxis im Unternehmen. Idealerweise liegen die Aufgabenbereiche dann in den gleichen Themengebieten, wie im Quartal zuvor in der Hochschule erlernt, so dass die Theorie in die Praxis umgesetzt und gefestigt werden kann. Dass dies im Tagesgeschäft nicht immer einhundertprozentig funktioniert, liegt auf der Hand. Samuel konnte jedoch bisher sehr viele Inhalte aus seinen Vorlesungen im Projektgeschäft anwenden.

Sein späterer Aufgabenbereich und seine Position werden sich nun bald klären. Fest steht, dass er gerne auch langfristig bei Webhelp bleiben möchte. Denn er ist nicht nur bestens mit dem Unternehmen vertraut und möchte sich einbringen, Projekte vorantreiben und bestehende Prozesse optimieren. Profitieren möchte Samuel außerdem von der internationalen Struktur. Eine standortübergreifende oder internationale Tätigkeit kann er sich durchaus sehr gut vorstellen.

Zum Studium:
Im Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement, Service und Consulting werden verschiedene Inhalte gelehrt, wie z.B. International Management, BWL, Controlling, Kosten-Leistungsrechnung, Consulting, Statistik, Business English und Recht. Der Stundenplan wird hierbei von der Hochschule vorgegeben und es besteht Anwesenheitspflicht.
Zur Vorbereitung auf die Bachelorarbeit wird pro Studienjahr jeweils eine Projektarbeit von ca. 20-30 Seiten verfasst. Die zweite Projektarbeit fungiert als Generalprobe für die Bachelorarbeit, denn hier entwickeln die Studenten zusätzlich eine Verteidigung und Präsentation der Arbeit.

Vielseitige Ausbildung bei Webhelp

Dortmund, im Oktober 2018 - Webhelp: Das sind mehr als 50.000 Mitarbeiter in 35 Ländern. Dass es in einem so großen Unternehmen überdurchschnittlich viele Möglichkeiten gibt, sich einzubringen, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln, liegt auf der Hand. Uns liegt viel daran junge Talente für uns zu gewinnen und diese zu fördern. Ob Sie sich zur/zum Kauffrau/-mann im Bereich Dialogmarketing, im Personalbereich oder zum/zur System-AdministratorIn in unserer IT ausbilden lassen – bereits während der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, selbstständig und eigenverantwortlich projektbezogen zu arbeiten und mitzugestalten. 

Unsere Mitarbeiter sind so vielfältig wie die Ansprüche unserer Kunden. Wir sind sehr stolz darauf, als Arbeitgeber an verschiedenen Standorten unserer gesellschaftlichen Verantwortung Rechnung zu tragen, indem wir unsere Mitarbeiter kontinuierlich weiterbilden und jungen Menschen eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten bieten. Dazu gehört auch, die individuellen Fähigkeiten unserer Mitarbeiter zu erkennen und zu fördern. Immer wieder freuen wir uns über die tollen Leistungen unserer Azubis bei den Abschlussprüfungen und besonders darüber, dass gut 90% auch nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bei uns bleiben und weiterhin als Webhelper arbeiten möchten. Drei Bereiche in denen wir ausbilden, möchten wir Euch gerne näher vorstellen:


•    Kaufmann/frau für Dialogmarketing
Das Aufgabenspektrum des Kaufmanns/der Kauffrau für Dialogmarketing ist vielfältig: Neben der professionellen Kundenkommunikation über verschiedenen Kanäle gehören dazu auch die Konzeption, Organisation und Steuerung von Serviceprojekten. Weitere Schwerpunkte sind das Personalwesen, die kaufmännische Steuerung und Kontrolle, die Qualitätssicherung und das Marketing. 

•    Personaldienstleistungskaufleute (nur in Dortmund)
Als Auszubildende(r) zum Personaldienstleistungskaufmann / zur Personaldienstleistungskauffrau erwarten Dich viele interessante Aufgaben rund um die Personalgewinnung und -verwaltung. Dabei hilfst Du uns im gesamten Bewerbermanagementprozess wie z.B. bei der Eingabe von Bewerbungen, Ansprache von Kandidaten, Terminvereinbarungen oder der Erstellung und Schaltung von Stellenanzeigen. Im Personalwesen unterstützt Du uns vom Eintritt bis zum Austritt der Mitarbeiter und kümmerst Dich unter anderem um die Erstellung von Arbeitsverträgen und Arbeitszeugnissen, die Bearbeitung von Anfragen und die Stammdatenpflege.

•    System-Administration und Entwicklung (IT / nur in Stuttgart)
Die Ausbildung umfasst sowohl Inhalte aus der Systemadministration, als auch aus der Entwicklung. Powershell, VoiP und MS Active Directory sind keine Fremdwörter für dich? Webdevelopment, egal ob für Kundentools oder die eigene Mitarbeiterdatenbank sind dein Steckenpferd? Dann bist du bei uns genau richtig!

Chancen bei Webhelp: Den eigenen Weg gestalten

Vom Quereinsteiger zum Teamleiter in nur zwei Jahren

Dortmund, im Oktober 2018 - Der Webhelper Mohammed Al-Hadj Khalil ist einer von über 50.000 Kollegen, die das ‚We‘ in Webhelp mitgestalten. Unser Fokus liegt dabei auf dem Erkennen und Fördern individueller Interessen und Fähigkeiten, denn genau das macht uns alle gemeinsam stärker – die Grundsteine für unseren Erfolg sind die Individualität und Vielfalt jedes einzelnen Mitarbeiters. 

Mo, wie Mohammed von seinen Kollegen genannt wird, ist 2016 als Quereinsteiger zu uns gekommen. Da ihm sein Studium zu trocken und langweilig war, hat er kurzerhand die mutige Entscheidung getroffen, sich neu zu orientieren und sich für eine Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing bei Webhelp zu bewerben. Hier fand er schnell wieder, was er im Studium vermisst hat: ein konstruktives Miteinander und direkten Kontakt zu Kollegen und Kunden. Auch findet er in den Projekten viel Raum für seine mathematische Begabung, da das Analysieren von Kennzahlen und die daraus resultierende Schlussfolgerung ein essentieller Bestandteil der Ausbildung ist.

Die Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau für Dialogmarketing ist sehr vielseitig. Sie verbindet kaufmännische Aspekte mit Kommunikation, Teamwork, Projektplanung, -durchführung und -controlling sowie Personalplanung. Im Laufe der Ausbildung werden sämtliche Abteilungen bei Webhelp durchlaufen, damit unsere Azubis den bestmöglichen Einblick in verschiedene Aufgabenfelder erhalten. Nach erfolgreichem Abschluss und bei guter Leistung besteht bei einer freien Vakanz die Chance, sich im Unternehmen weiter zu entwickeln. Bei Mo hat dies schnell geklappt, direkt nach seiner Ausbildung hat er im Juni 2018 als Teamleiter begonnen. Und wenn es nach ihm geht, hat diese Karriereleiter noch mehr Sprossen. „Ich möchte mich immer weiterentwickeln“, sagt er im Gespräch, „deshalb freue ich mich schon auf die Erfahrungen, die ich als Teamleiter sammeln kann.“